Start » Cabasse Standlautsprecher Vergleich » Cabasse Majorca MC 40 Standlautsprecher Vergleich

Cabasse Majorca MC 40 Standlautsprecher Vergleich

Der Standlautsprecher Cabasse Majorca MC40 im Vergleich

– Nachfolgend finden Sie die Ergebnisse unserer online Recherche! –

Die Standbox ist größer wie die meisten anderen Boxen im 2000-Euro-Bereich. Die Majorca MC40 ist des Weiteren aufwendig bestückt. In den nachfolgenden Absätzen widmen wir uns den Besonderheiten dieses Lautsprechers.

Der Cabasse Majorca MC40 hat ein modernes Zweiwege-Koaxialsystem, welches den Kern darstellt. Es besteht unter anderemCabasse Majorca MC40 Testaus einem Karlottenhochtöner, welcher von einem Mitteltöner umschlossen ist. Der Hochtöner des Standlautsprechers steckt in einer kleinen Linse. Diese isoliert ihn ein wenig von der danebenliegenden Membran. Der ausgestattete Koax überzeugt durch eine sehr gleichmäßige Energieverteilung über die Raumwinkel. Dadurch verhilft er der Säule zu einer herausragenden Plastizität, welche wirklich faszinierend ist. Der Standlautsprecher von Cabasse ist wirklich ein ganz besonderer Lautsprecher, der nicht selten zu Staunen unter den Anwendern verleitet.

*zur EMPFEHLUNG 2017: Canton GLE 490*

Großartige Dynamik mit dem Cabasse Majorca MC40

Qualitätsmerkmal der TonfrequenzWer den Standlautsprecher extrem laut aufdreht, wird feststellen, dass der Punktstrahler dank des exzellenten Wirkungsgrad kaum verzerrt. Daneben gibt es zwei Konustreiber mit hellen Membranen, welche mit einem steifen und eigenklangarmen Spezialschaumstoff – wie es bei Lautsprechern von Cabasse üblich ist – ausgestattet ist. Manch einer wird vielleicht enttäuscht darüber sein, dass der Standlautsprecher ohne Lack und Echtholz daherkommt. Allerdings sollte diese Tatsache den meisten egal sein, schließlich kommt es auf den Klang des Lautsprechers an und dieser ist ausgesprochen gut! Des Weiteren ist das Gehäuse des Lautsprechers mit Dekorfolien in Kirsch- und Mahagonioptik überzogen. Die Dekorfolien sind erfreulicherweise ziemlich unempfindlich.

Fazit

Mit dem Cabasse Majorca MC40 lassen sich durchaus 115 Dezibel Schalldruck aus einer Meter Entfernung erzielen. Selbst Lautsprecher, die um ein vielfaches teurer sind, schaffen dies nicht immer. Der Standlautsprecher Cabasse Majorca MC40 meisterte im Vergleich

Live-Aufnahmen extrem direkt und ungedeckelt. Da können die meisten anderen Standboxen, die es gibt, nicht mithalten. Selbst die größere JBL kann in diesem Bereich nicht mithalten.
Dank der trockenen Bassabstimmung kann man den Standlautsprecher auch nahe an der Wand aufstellen. Für den Cabasse Majorca MC40 kann man den Lesern nur eine klare Kaufempfehlung mit auf dem Weg geben!

Hier geht`s zu unserem Sieger: Teufel Ultima 40 MK2