Start » Infinity Standlautsprecher Vergleich » Infinity Beta 40 Standlautsprecher Vergleich

Infinity Beta 40 Standlautsprecher Vergleich

Infinity Beta 40 im Vergleich

– Nachfolgend finden Sie die Ergebnisse unserer online Recherche! –

Infinity ist bekannt für große Boxen mit den gewissen Extras. Die heutigen Boxen sind viel kleiner und befinden sich in der gehobenen Klasse.

Ein Wahnsinn den man kaum glauben kann. Die kleine Box wird unter den Namen des einzigartigen Systems aus den achtziger Infinity Beta 40 Test Jahren geführt. Jeder kennt Ihn wahrscheinlich, der Name ist Beta, Früher gab es die sogenannte Beta Reihe. Die Box ist ganze neunzig Zentimeter hoch. Nun kann man überlegen und denkt, dass die Beta 40 eher eine Attrappe sei, oder aber auch nicht?

*zur EMPFEHLUNG 2017: Canton GLE 490*

Sehr schöner und satter Bass

Hier dreht sich alles um das Bassgehäuse, indem befinden sich zwei Woofer, die stolze 16,5 vorweisen können. Das System wird an einen Mitteltöner gereicht. Dies geschieht von oben, bei 600 Hertz und geht steil nach unten. Der Mitteltöner blendet sich dann zu einer 25 Millimeter Kalotte aus.

Der Stoff ist sehr besonders. Die Amerikaner lieben den Stoff und nutzen es für jede Box. Ein toller Look entsteht durch einen Materialmix. Dieser Mix nennt sich in Kurzform CMMD. Das bedeutet Ceramic Metal Matrix Diaphragm. So werden die Membranen unauffälliger und sie werden auch vom Gewicht her deutlich leichter.

Hochwertige Materialien

Experten entwickelten den Stoff und bildeten somit den Grundstein der hoch Modernen Infinity Boxen. Dies gilt für die gesamten Boxen aller Klassen. Also auch für die preislich eher günstige Beta 40. Die Box wiegt etwa 23 Kilogramm und besitzt ein starkes Innenleben. Auch optisch kann sich die Box, dank einer sauberen Verarbeitung sehen lassen.

Der Ruf der früheren Infinity Boxen lautete eher spektakulär und atemberaubender Bass. Nun soll mit der Beta 40 der Ruf verbreitet werden. Es soll sich nicht auf zwei Imagebilder beschränken. Das ist nämlich fehlerhaft, nun soll es in die Richtung der Vorzeigeboxen gehen. Ein Naturtalent die eine hochwertige Qualität besitzt. Die Box soll in allen Lagen von vorne bis Hinten sauber und lange klingen. Sie soll erschwinglich sein und genau das ist die Beta 40. Ein einzigartiges Preis Leistungsverhältnis. Andere Unternehmen verlangen für so eine Box sehr viel Geld.

Qualität in den Membranen

Die Membranen klingen deutlich anders als Pappe. Die Qualität überzeugt in allen Belangen. Auch Metall haftet nicht an. Auch KondensatorOptisch ein Hingucker, denn ein trockenes Erscheinungsbild reicht hier nicht aus. Die Box wirkt sehr edel und bietet einen stumpfen Glanz. Die Mitten der Boxen sehen sehr geschmeidig aus, ähnlich zu vergleichen mit Creme. Es soll aber alles nicht zu viel werden, deshalb ist das Motto hier, edel ja, aber nicht zu viel und nicht zu auffällig.

Die Beta 40 kann nur in höchsten Tönen gelobt werden. Räumlich überall aufstellbar und höchste Qualität in Sachen Sound. Genau das ist das gewisse etwas was die Box so einzigartig macht.

Fazit:

Einfach großartig und nicht zu toppen. Hier wird das bekannte Image, Größe und Power mal nicht wiedergespiegelt. Hier überzeugt ein hochwertiges Design mit einer gelungenen Abstimmung für das gewisse Etwas. Sie hat mehr verdient als Ihr Ruf bereits besitzt. Einfach edel und gut. Top Artikel.

Wir empfehlen hier aber unseren Sieger: Teufel Ultima 40 MK2

zurück zum Standlautsprecher Vergleich