Start » Dynaudio Standlautsprecher Vergleich » Dynaudio Excite im Standlautsprecher Vergleich

Dynaudio Excite im Standlautsprecher Vergleich

Das Dynaudio Excite Set im Vergleich

Der Hersteller Dynaudio fertigt seine Elektroprodukte erst ab der Klasse High End, darunter braucht man erst gar nicht Dynaudio Excite im Testanfangen zu suchen. Seit den siebziger Jahren fertigen die Dänen hochwertige Soundsysteme und das nahezu komplett in Eigenregie. Bei den Boxen stammt das Chassis, über die Gehäuse, bis hin zum Innenleben alles aus einer Hand.
Dynaudio bietet mit seiner Excite Serie Highend Standlautsprecher für Einsteiger an. Im Design hat man sich eher an das klassische und schlichte Äußere gehalten, sodass das Soundsystem in jedes bestehende Wohnzimmer passt. Wie man es von dem dänischen Hersteller gewohnt ist, ist an der Verarbeitung rein gar nichts auszusetzen. Das Programm beinhaltet zwei Standlautsprecher, einen Center und zwei Boxen für das Regal. Unabhängig von der Serie und somit auch alternativ zu kaufen ist der Subwoofer Sub 600, welcher aber auch zur Unterstützung anderer Surround Sound Systeme zum Einsatz kommen kann.

*zur EMPFEHLUNG 2018: Canton GLE 490*

Die bewährte Technik

Dynaudio griff bei der Entwicklung seines Systems auf alt Bewährtes zurück. Bei den Membranen hat Dynamo auf festes Magnesium Silikat Polymer (MSP) zurückgegriffen. Die Lautsprecherkörbe sind aus stabilem Alu Guss und die Schwingspulen sind aus leichtem Aluminiumdraht gewickelt. Mit Impedanz korrigierten Filtern ist die Frequenzweiche aufgebaut. Diese Bauweise minimiert Phasendrehungen und erleichtert gleichzeitig die Arbeit des Verstärkers. Speziell beschichtete Gewebekalotten sind bei den Hochtönern im Einsatz.
Im Vergleich waren die Excite X36 Standlautsprecher mit einer Höhe von 104 cm die Höchsten, doch durch die schlicht elegante Bauweise wurden sie von den Testern nicht als wuchtig oder störend empfunden. Die Lautsprecher sind als Drei Wege Boxe aufgebaut. Sie bestehen aus einer 2 mm großen Gewebekalotte, einem 12er Mitteltöner sowie zwei 18er Bässen.
Der Center scheint bewusst zierlich gehalten zu sein, damit er im Heimkino oder Wohnzimmer nicht stört. Sein großes musikalisches Talent sind zwei 12er Tief- und Mitteltöner. Bei dem Rückraum kommt bei dem Center eine klassische Zwei Wege Box ins Spiel.

Druckvoller Subwoofer

Der Subwoofer Sub 600 wurde mit einem 30er Basschassis ausgerüstet, welches auf 300 Watt Nennleistung des eingebauten Verstärkers zurückgreift. Dem Impulsverhalten kommt hier ganz speziell die geschlossene Bauweise beim Gehäuse zu Gute.
Die Bühnendarstellung des sechsteiligen Sets erinnerte im Vergleich an die Boxen Kombination von B&W, sie erschien also ebenfalls sehr gut. Im Stereo Modus reichte keiner der Konkurrenten an das Dynaudio Excite Set heran, im Bezug auf die plastische Klangwiedergabe. Eine CD der Sopranistin Marianne Mellnäs Juslang wurde in den Player eingelegt und als der Chor einsetze, zog das Set sämtliche Register. Auch ohne Surround Sund versetze die Aufnahme, die von einer Kirchenorgel untermalt wurde, die Zuhörer inmitten eines virtuellen Konzertsaals. Das Excite X36 ließ der Aufnahme viel Raum und gab der Sängerin im Stimmbereich die nötige Offenheit.

Perfektes Kino Erlebnis für Zuhause

Dynaudio Excite im TestAls Home Cinema betrieben zeigte sich speziell die gute Integration des Centers. Klanglich ähnelt der Center anderen Wandlern im Set und verbesserte speziell die Sprachverständlichkeit der Dialoge extrem. Bei Actionfilmen zeigte sich der Small Modus der kleinen Mitten-Lautsprecher als besonders hilfreich.
Auch wenn der Subwoofer Sub 600 nicht überaus laut intonieren kann, so wird er doch durch seine nachdrückliche, wenngleich unauffällig und gut integrierte Spielart ausgezeichnet. Bei dem Film Pakt der Wölfe wurde das beängstigende Grummeln der Tiere direkt in den Hörraum überliefert. Die Tester waren sich einig, dass das Dynaudio Excite Set eine beeindruckende Vorstellung abliefern konnte.
Selbst wenn dieses Set nahezu unerreichbar ist, lohnt sich vergleichen allemal. Bei dem Online Händler Amazon stehen viele weitere Produkte zur Verfügung, die mit zahlreichen Informationen ausgestattet sind. Die Kunden, die Elektroprodukte gekauft haben, geben oft eine Bewertung ab, in der sie ein Lautsprechersystem empfehlen oder eben nicht. Ob man nun eine komplette Anlage kauft oder lieber einzelne Komponenten frei wählt, bleibt einem selbst überlassen, sicher ist jedoch, dass sich beim Onlinekauf mit Sicherheit der eine oder andere Euro sparen lässt, noch dazu, da die Händler in der Regel versandkostenfrei liefern. Dies gilt übrigens auch für Zubehör wie Kopfhörer, Blu Ray oder DVD Player.

*zur EMPFEHLUNG 2018: Canton GLE 490*

Zurück zum Standlautsprecher Vergleich 2016