Start » Magnat Standlautsprecher Vergleich » Magnat Quantum 805 Weiß Standlautsprecher Vergleich

Magnat Quantum 805 Weiß Standlautsprecher Vergleich

Magnat Quantum 805 Standlautsprecher in Weiß

– Nachfolgend finden Sie die Ergebnisse unserer online Recherche! –

Diese Magnat Standboxen Quantum 805 faszinieren mit einer Klangqualität und schön verarbeitetem Material, was auch in gehobenen Preisklassen der Standlautsprecher nicht dem Standard entspricht. Sie sind in jeglicher Hinsicht außergewöhnlich.

Unser Vergleich demonstriert, wie gut diese Luxusboxen wirklich sind

Die Lautsprecher sind einige Male mit speziellen Stützen weit im Inneren gefestigt, die für eine exzellente Stabilität sorgen, und eine gute Qualität für den Bau des Gehäuses ermöglichen. Hierfür Magnat Quantum 805 Testwerden nur beste Hölzer verwendet, die mit schwarzem oder weißem Hochglanzlack bearbeitet werden.

*zur EMPFEHLUNG 2017: Canton GLE 490*

Außerdem gibt es diese Boxen auch noch in luxuriösem Edelholzlook aus Palisander, wobei die Furniere hier mit extra Lacken abgedeckt und geschützt werden.

Der qualitativ sehr hochwertige äußerliche Anschein beinhaltet aber auch das Herzstück der Lautsprecher – dem Innenleben. Die Behälter und Leitungen sind für reduzierte Resonanz und aus solidem rostfreiem Aluminium hergestellt.
Die Reflexrohre, die für die Bässe verantwortlich sind und dafür, dass unangenehme und störende Geräusche abgehalten werden, sehen aus wie eine wahrhaftige Trompete. Die Konsole hierfür ist einfach und logisch zu bedienen.
Die Herstellung von Cabasse-Lautsprechern wirken auf den ersten Blick völlig unscheinbar. Genau wie bei Boxen von JBL ist das beabsichtigt.

Die Lautsprecher der Marke Magnat Quantum 805 sind äußerst vielfältig

Zur Herstellung der Trennschicht, dem Häutchen oder auch der Membran benutzt Magnat ausschließlich eine Zusammensetzung aus Keramik und Aluminium für den Treiber des kegelförmigen Bauteils Konus. Im Hochtonbereich werden nur Textilien verwendet.

Diese Vermischung soll positivere Charaktereigenschaften zu Tage bringen, als wenn nur ein einziges Material alleine verwendet wird.
Unterschiedliche Frequenzweichen vermitteln den Bass-Lautsprechern die Bandbreite der Übertragungsmöglichkeiten – auch im Mitteltonbereich.
Bei Luxuslautsprechern wie die von Magnat ist es üblich, eine nominelle Beschaltung mit zweieinhalb Leitungen zu verwenden, falls zwei Bass-Lautsprecher und kein gesonderter Lautsprecher im Mitteltonbereich verwendet werden.

Alles in Allem sind die Ergebnisse dieser 3 Wege Luxuslautsprecher sehr ansehnlich und selbstredend. Der Frequenzgang ist linear und garantiert beeindruckende Reserven für den Druck des Schalls.

Bei Magnat liegen sie selbst höher als bei den viel kompakteren JBL-Lautsprechern

Standlautsprecher für den TiefbassDie noch dickeren Canton-Standlautsprecher erreichten im Labortest nicht dieselben Ergebnisse wie die von Magnat. Dafür aber waren sie im Tiefbassbereich besser und hatten eine kleinere Abhängigkeit im Winkelbereich.

Beim Hörtest dann brillierte der Quantum 805 mit einem hervorragendem Zusammenspiel aus Lebenskraft und Fehlerlosigkeit. Quantum 805 demonstrierte eine sauberere und akkuratere Verbindung als die wilden Cabasse-Lautsprecher.

Das bedeutet aber nicht, dass der Magnat-Lautsprecher langweilig ist. Auch bei der Widergabe von raumintensiver Musik, wie von großen Orchestern, ist und bleibt Magnat absolut authentisch.

Fazit des Vergleichs

Vom Gesichtspunkt des Audiophil würden viele Benutzer trotz gleichen Preises die Vento 870.2 Lautsprecher von Canton favorisieren, weil diese selbst komplizierte Widergaben leichter darstellen.
Trotzdem gehört Quantum 805 zu den besten Lautsprechern im Preisleistungsverhältnis ihrer Klasse.

*zur EMPFEHLUNG 2017: Canton GLE 490*

zurück zum Standlautsprecher Vergleich 2016