Start » JBL Standlautsprecher Vergleich » JBL ES 100 Standlautsprecher Vergleich

JBL ES 100 Standlautsprecher Vergleich

JBL ES 100 im Vergleich – Nachfolgend erfahren Sie die Ergebnisse unserer online Recherche

JBL ES 100 TestMit dem Standlautsprecher JBL ES 100 stellt es sich als eine leichte Aufgabe dar große Räume ausreichend zu beschallen. Des Weiteren lässt sich der ES 100 auch als Frontlautsprecher einsetzen. Wer gerne Musik hört, der kann den Lautsprecher auch in einem 5.1.- oder 7.1 Heimkinosystem als reinen Stereolautsprecher verwenden.

*zur EMPFEHLUNG 2017: Canton GLE 490*

Perfekt für Musik

Der Lautsprecher ist optimal dafür geeignet, um Musik zu hören. Der JBL ES 100 überzeugt in erster Linie durch den kräftigen und präzisen Bass. Dieser wird mit zwei 2500 mm Basstreibern erzeugt. Des Weiteren wird eine detailreiche Wiedergabe durch insgesamt fünf Einzelchassis ermöglicht. Für den Standlautsprecher kamen vom Hersteller JBL neue Technologien und Entwicklungen zum Einsatz. Damit eine bessere Wiedergabe ohne Verzerrungen möglich ist, hat der Standlautsprecher einen sogenannten Titanlaminat-Hochtöner. Neben dem Titanlaminat-Hochtöner kümmert sich auch der Ultra Hochfrequenz-Töner um den hohen Frequenzbereich. Der Ultra Hochfrequenz-Töner vergrößert den Übertragungsbereich auf 40 kHz. Außerdem ist dank des Ultra Hochfrequenz-Töners eine präzisere und natürlichere Wiedergabe bei den hohen Frequenzen möglich.

Tieftöner klingt klar

Eine wichtige Aufgabe übernimmt auch der 250 mm Tieftöner, der im ES 100 Standlautsprecher des Herstellers JBL zu finden ist. Der Tieftöner sorgt für warme und trockene Bässe, die selbst dann noch erhalten bleiben, wenn man Musik mit hohen Lautstärken hört. Damit der Tieftöner die warmen und trockenen Bässe hinbekommt, hat der Töner unter anderem eine Poly-Plas-Membran. Diese ist mit einer herkömmlichen Papiermembran und einer Polymerbeschichtung ausgestattet. Um die Töne perfekt aufzubereiten liegt die empfohlene Verstärkerleistung bei 100 Watt. Des Weiteren Bi-Amping für Klangqualitätwurde der Standlautsprecher für den Mitteltonbereich mit einem 100 mm Poly-Plas-Membran Chassis ausgestattet. Übrigens wurden die Anschlussterminals vergoldet. Die Anschlussterminals findet man beim Lautsprecher von JBL als Doppelterminals vor.

Bi-Amping für Klangqualität

Dadurch ermöglicht sich auch ein Betrieb im Bi-Amping und Bi-Wiring. Falls jemand Schalldruckgrenzen mit dem ES100 vergleichen möchte, wird dieser beim Ausprobieren große Freude daran haben. Neben all diesen Eigenschaften kann der Standlautsprecher von JBL auch beim Design überzeugen. Das Gehäuse wurde hinten verjüngt, was unter anderem dafür sorgt, dass der Standlautsprecher elegant erscheint. Für alle die am überlegen sind, sich eine hochwertige Heimkinoanlage zu beschaffen, eignet sich auch dieser großartige Standlautsprecher von JBL für die neue Heimkinoanlage.

Fazit unseres Vergleichs:

Man kann definitiv sagen, dass dieser Standlautsprecher zu den besten Lautsprechern von JBL gehört!

*zur EMPFEHLUNG 2017: Canton GLE 490*

zurück zu unserem Standlautsprecher Vergleich