Start » KEF Standlautsprecher Vergleich » KEF Q300 im Test Standlautsprecher Vergleich

KEF Q300 im Test Standlautsprecher Vergleich

Das Lautsprechersystem KEF Q300 im Vergleich – Nachfolgend erfahren Sie die Ergebnisse unserer online Recherche! –

Schon seit vielen Jahren stehen KEF Lautsprecher für höchste HiFi Klangkunst. Die einzigartigen Uni-Q-Chassis machen die KEF Q300 im TestLautsprecher unter anderem so besonders. In diesen Chassis werden die Tieftöner und die Hochtöner zu einer Einheit kombiniert, was deutliche Vorteile bringt. Genauso verhält es sich auch in der aktuellen Version der 300 er Q-Linie.

*zur EMPFEHLUNG 2017: Canton GLE 490*

Allgemeine Informationen und Ausstattung

Bei der Q300 handelt es sich um das größere Modell der Regallautsprecher aus der Q Serie des Herstellers KEF. Der Lautsprecher erzeugt ein beachtliches Volumen und gibt Bässe satt und fehlerfrei wieder. Auch bei diesem Lautsprechersystem ist das absolute Highlight die eingesetzte Uni-Q-Technik. Dazu sei noch gesagt, dass die Koaxialchassis gegenüber früherer Serien nochmals erheblich optimiert wurden. Der Tiefmitteltontreiber mit 130 mm Membran hat von den Entwicklern eine deutlich potentere Antriebseinheit bekommen. Genauso wie neue Sicken und einen nun 25 mm messenden Hochtöner. Der Hochtöner ist nach wie vor im akustischen Zentrum positioniert. Um den Hochtöner zu schützen und den Frequenzgang nochmals zu optimieren wurde der Aluminium Kalotte eine Schallführung vorgesetzt. Die beiden Treiber werden bei 2500 Hertz akustisch voneinander getrennt.

Der Vergleich

KEF Q300 mit subwooferIm Messlabor funktionierte der KEF Q300 Lautsprecher tadellos. Er blieb in einem engen Toleranzfenster, linear bis unter achtzig Hertz. Das vorbildliche Rundstrahlverhalten der Uni-Q-Chassis war wirklich bemerkenswert. Die sehr gute Klangqualität war schon aus der früheren Q-Serie bekannt und es war schwer zu glauben, dass das neue Lautsprechersystem dies toppen sollte. Doch genauso war es, die räumliche Wiedergabe geschah mit präziser Ortbarkeit und optimalem Sound. Die Q300 überzeugt mit viel Leidenschaft und verfügt über haufenweise Takt- wie auch Feingefühl. Das Home Entertainment System erkennt auch kleinste musikalische Nuancen und setzt diese mit optimalem Timing stimmig um. Der Bass reicht sehr tief und kommt energisch herüber, darüber hinaus schließt er sich harmonisch dem Mittelhochtonbereich an. Der KEF Q300 Lautsprecher konnte in allen Vergleich Kategorien überzeugen und erhält eine Empfehlung.

Das Fazit

Der Lautsprecher von KEF ist absolut empfehlenswert. Er überzeugt mit überaus realistischer Räumlichkeit. Er spielt lebendig und griffig. Dabei ist es egal, ob es um Musik oder den Heimkino Bereich geht. Für einen, im Vergleich, günstigen Preis von 600 Euro bekommt man bei der KEF Q300 viel Klang und Sound für seine Investition.
Tipp:
Bei Amazon kann man den Lautsprecher von KEF meist noch günstiger, inkl. Versandkosten finden. Neben dem KEF Lautsprechersystem sind dort jedoch auch noch viele weitere Systeme anderer Hersteller wie Panasonic, Bose, Canton, Teufel oder Samsung verfügbar.

*zur EMPFEHLUNG 2017: Canton GLE 490*

zurück zum Standlautsprecher Vergleich