Start » JBL Standlautsprecher Vergleich » JBL Northridge Es80 Standlautsprecher Vergleich

JBL Northridge Es80 Standlautsprecher Vergleich

Standlautsprecher JBL Northridge Es 80 – Hier erfahren Sie die Ergebnisse unserer online Recherche

JBL Northridge Es 80 TestWer auf der Suche nach einem leistungsstarken Standlautsprecher ist, der ist mit dem Es 80 der Northridge E Baureihe optimal beraten. Wir zeigen nun im Vergleich warum der Lautsprecher überzeugt. Das 152 mm große Bass-Chassis liefert eine beeindruckende Klangqualität. Dabei spielt es keine Rolle, ob man den Lautsprecher an einer professionellen Musik-Anlage, oder, in Kombination mit hochwertigen Surround-Regallautsprechern und eventuell einem geeigneten Subwoofer, als Heimkino Sound System betreiben möchte – der Es 80 ist für jeden Soundbedarf bestens geeignet. Für nahezu alle Soundaufgaben im Haushalt, ist der Es 80 eine leistungsstarke und optisch ansprechende Lautsprecher Lösung. Mit seinen sauberen Soundergebnissen ist der Es 80 sowohl für Einsteiger, als auch für Profis eine gute Wahl.

*zur EMPFEHLUNG 2017: Canton GLE 490*

Feinste Technik

Die JBL Professional Division hat den Es 80 mit hochwertiger Technik ausgestattet. So verfügt der Lautsprecher über zwei PolyPas Mitteltöner, sowie über die einsatzerprobten Hochtonkalotten aus solidem Titan-Verbundmaterial. Diese beiden Ausstattungsmerkmale garantieren dem Center Lautsprecher beste Tonklarheit bei Dialogen. Der Bass– und Mitteltonbereich wird durch zwei 152 mm große Chassis abgedeckt. Unterstützt werden die beiden Chassis durch eine FreeFlow Druckausgleichsöffnung. In Zusammenarbeit werden auf diese Weise kraftvolle Wiedergaben, ohne nennenswerte Verzerrungen, geliefert. Durch die Elliptical Oblate Spheroidal, auch als EOS abgekürzte, Schallführung, verfügt der JBL über eine grandiose Abstrahlcharakteristik im Hochtöner. Dadurch das JBL die einzelnen Chassis perfekt abgestimmt hat, lässt sich die SSP (Straight-Line Signal Path) Frequenzweiche insgesamt schlicht halten. Auf diese Weise verhindert man Phasenfehler und ungewollte Veränderungen an den Audiosignalen. Für korrosionsfreien Kontakt des Lautsprecherkabels, sowie mögliches Bi-Amping oder Bi-Wiring, sorgen zwei vergoldete 5-fach Anschlussterminals. Diese Terminals sind äußerst massiv und garantieren kompromisslose Langlebigkeit. Dank der konsequenten Trennung der verschiedenen Frequenzbereiche, ist es den vier Treibern des Es 80 möglich, äußerst effizient und mit hoher Präzision zu arbeiten.

Perfekter Sound am Computer

Robustes Gehäuse des JBL ES 80Das mit Schwalbenschwanz-Gehrung verfugte, am Computer berechnete Gehäuse liefert nahezu verzerrungsfreie Audiosignale ab und lässt sich unauffällig ins Wohnzimmer, bei Bedarf natürlich auch in andere Wohnräume, integrieren. Das schlichte und dennoch edle Design des JBL Standlautsprechers lassen ihn zu einem Hingucker werden, sofern man dies denn möchte. Selbstverständlich lässt sich das Gerät aber auch perfekt, etwa in Regalen, dezent und nicht auf Anhieb sichtbar unterbringen. Der geneigte Hörer wird sich dann staunend fragen, woher dieser einmalig gute Klang wohl her kommt – bis er den leistungsstarken Es 80 schließlich erblicken wird.

Fazit unseres Vergleichs

Die technischen Ausstattungsmerkmale des JBL Es 80 Standlautsprechers im Überblick. Diese Details machen den Standlautsprecher zu einer guten Wahl:

  • hohe Belastbarkeit (bis 400 Watt, -magnetische Abschirmung, -Bi-Wiring Anschlußterminals (vergoldet),
  • 3 Wege Standlautsprecher (mit Doppel Bass Funktion),
  • Verbaute Technik der legendären Studio Monitore aus dem renommierten, bei Kennern geschätzten, Hause JBL
  • Das Gewicht von 21 Kg zeugt von der Qualität

*zur EMPFEHLUNG 2017: Canton GLE 490*

zurück zum Standlautsprecher Vergleich