Start » Elac Standlautsprecher Vergleich » Elac FS 507 Standlautsprecher Vergleich

Elac FS 507 Standlautsprecher Vergleich

Standlautsprecher Elac FS 507

– Nachfolgend finden Sie die Ergebnisse unserer online Recherche! –

Vor wenigen Jahren schuf die in Kiel beheimatete Firma Elac, mit ihren Lautsprechern der Linie 500, eine neue Elac FS 507 TestReferenzmarke. Diese entwickelten sich zu wahren Verkaufsschlagern und mischen seitdem in der oberen Liga mit. Aber was kann der neue FS 507 VX-JET wirklich?

*zur EMPFEHLUNG 2017: Canton GLE 490*

Seit dem Entstehen des Unternehmens Elac, lag ihr Fokus vor allem auf die Perfektionierung bestehender Technologien und Entwicklung neuer Produkte. Betroffen davon waren in der Vergangenheit eher die Kompaktlautsprecher des mittleren Preissegments. Während dessen wurde aber gleichzeitig hinter den Kulissen viel analysiert und reflektiert. Zunächst behielt man bei Elac den eingeschlagenen Kurs bei, allerdings mit der Prämisse im Hintergrund, auch einmal das zu zeigen, wozu man eigentlich leisten fähig ist.

Standlautsprecher der Oberklasse

Das erklärte Ziel war, Spitzen-Lautsprecher der Oberklasse zu produzieren. Das Ergebnis waren die Standlautsprecher der Linie 4Pi, die alle gemachten Erkenntnisse der letzten Jahre in sich trugen und nicht dem allgemeinen vorgegebenen Korsett vom Bau „möglichst schlanker Gehäuse“ entsprachen.

Mit dem so gewonnen Selbstgefühl, trat die Kieler Firma nun an, ihre Produktpalette neu auf dem Audio-Markt zu positionieren. Schon vor der Markteinführung der Modell-Reihe 500, galt Elac als ein bescheidenes Unternehmen ohne jegliche Allüren. Aber was ist das Geheimnis dieser außergewöhnlichen Serie?

Das Klangerlebnis auf den Punkt gebracht

Sehr schöner Klang mit BassEin herausragendes Merkmal der neuen FS 507 VX-JET ist, dass es keine exklusiven Produktionsmargen von Lautsprechern bedarf, um auch von eher durchschnittlichen Pop- und Rock-Produktionen sowie ihren spezifischen Eigenarten, diese nuanciert erleben zu können. Denn das ist gerade eine der herausragenden Charakteristika, der neuen Lautsprecher-Generation von Elac. Vor allem macht sich dies bemerkbar, wenn dieselben Musikstücke auf den verschiedensten Anlagen und in den unterschiedlichsten Räumlichkeiten abgespielt werden. Durch die plastische und dreidimensionale Raumabbildung, wirken die einzelnen Details gerade zu glaubhaft und lebendig. Mit der neuen Modell-Reihe scheint sich Elac selbst übertroffen zu haben, denn sie setzt ein deutliches und eindrucksvolles Zeichen in puncto Klangerlebnis.

Der Elac FS 507 VX-JET fällt besonders durch seine hervorragende Verarbeitung auf. Die einfache Justierbarkeit des VX-JET, lassen die jeweiligen akustischen Anpassungen auf die unterschiedlichsten Räumlichkeiten sowie der eigenen Präferenzen, recht simpel und schnell vornehmen. So ist jeder Nutzer in der Lage, dass aus den Lautsprechern herausholen, was diese zu leisten vermögen. Es fiel auf, dass die einzelnen VX-JET-Einstellung ein herausragendes Niveau aufwiesen. Dabei ließen sich sowohl eine virtuose Balance zwischen den einzelnen Klangfarben als auch deren Klangreichtum herstellen.

Fazit

Der FS 507 VX-JET besitzt die Durchsetzungsstärke und Präsenz eines größeren Lautsprechers. Das Klangvolumen präsentiert sich tonal hervorragend und differenziert. Mit dem FS 507 VX-JET liefert Elac einen sehr guten Stand-Lautsprecher ab, der zu den wenigen preislich vergleichbaren Exemplaren gehört, die derselben hohen Kategorie entsprechen.

Wir empfehlen hier jedoch unseren Standlautsprecher Sieger: Teufel Ultima 40 MK2