Start » Allgemein » Standlautsprecher für Röhrenverstärker
 

Standlautsprecher für Röhrenverstärker

Welche Standlautsprecher sind für einen Röhrenverstärker geeignet?

– Nachfolgend erfahren Sie die Ergebnisse unserer online Recherche! –

Standlautsprecher für Röhrenverstärker im Test

Unser Sieger für Röhrenverstärker: Teufel Ultima 40 Mk2

Dies ist eine der Fragen, die relativ häufig gestellt wird, wenn man sich für einen Verstärker interessiert. Die Kunden sind heutzutage sehr von unrealistischen Leistungsangaben zu Marketingzwecken beeinflusst worden und so erscheinen zwei mal vier Watt pro Kanal auf den ersten Blick sehr wenig. Sogar schon kleine Hi-Fi Anlagen protzen mit Angaben wir 200 Watt Leistung, die jedoch über die erzielbare Lautstärke und noch wichtiger über die Klangqualität aussagen. Wenn man nämlich den Lautsprecher umdreht und auf der Rückseite bei Leistungsaufnahme nur einen Wert zwischen fünfzehn und dreißig sieht, dann sind große Zweifel angebracht. Denn nur das was man an Energie reinsteckt, kann letztendlich als Leistung auch wieder herauskommen.

*zur EMPFEHLUNG 2017: Canton GLE 490*

Geeignete Lautsprecher für Röhrenverstärker

Welche Klangqualität und mit welcher Lautstärke man hören kann, wir nicht nur von dem Verstärker bestimmt, sondern vor allem auch von den Lautsprechern. Der Lautsprecher bestimmt die Relation zwischen Lautstärke und Watt. Der in Dezibel gemessene Wirkungsgrad sagt hingegen etwas mehr aus, trotzdem müssen auch andere Faktoren, wie Raum, Akustik und Einrichtung in eine Bewertung des Klangs mit einbezogen werden.

Röhrenverstärker und Standlautsprecher im Vergleich

Perfekte Musikwiedergabe für einen RöhrenverstärkerIm Vergleich befinden sich zwei Dual CL 172, die eher über ein zu weiches Membran des Tieftöners verfügen und die Schwammigkeit konnte nur durch eine starke Gegenkopplung des Röhrenverstärkers gebändigt werden. Es zeigt sich also, dass der Klang des Lautsprechers auch sehr viel mit einem geeigneten Verstärker zu tun hat.
Wagen Kunden sich erst einmal an vier Watt heran, dann sehen sie, wie viel das eigentlich sein kann. Viele Hersteller wie JBL, Panasonic, Blaupunkt, Samsung, Tannoy, Spender, Isophon oder Klipsch haben sehr gute Verstärker im Angebot, und vor einem Kauf sollte man immer genau vergleichen.
Die genannten Firmen gibt es schon Jahrzehntelang und aufgrund der langjährigen Erfahrung kann man davon ausgehen, dass in den Verstärkern sämtliches Know How verbaut ist.
Eine Steigerung der Watt Zahl findet man bei SE in der Klasse acht bis zehn Watt, was ein sehr guter Leistungsbereich ist. Der SE Verstärker kann nicht nur eine größere Lautstärke schaffen, sondern verarbeitet Spitzen in den Leistungen darüber hinaus noch sauberer. Bei jedem Lautsprecher ist dieser Umstand hörbar, wenn nicht gleich spürbar. Trotzdem sollte die genutzte Box natürlich mit dem jeweiligen Verstärker harmonieren um eine optimales Klangbild zu schaffen.

 

Unsere Empfehlung für Röhrenverstärker

*zur EMPFEHLUNG 2017: Canton GLE 490*